Sind meine Daten in der elektronischen Patientenakte sicher?

Wenn alle meine Gesundheitsdaten elektronisch an einer Stelle gespeichert sind – kann ich dann überhaupt sicher sein, dass sich da niemand einfach so dran bedient?

Genau das war die Aufgabe, die vom Staat und auch von den Krankenkassen an die ePA gestellt wurde: Es ist Ihre Akte, und nur Sie entscheiden, wer dort hineinschauen und etwas eintragen darf. Deshalb sind die Daten der ePA verschlüsselt auf Servern des ePA-Herstellers gespeichert. Den Schlüssel, um die Daten lesbar zu machen haben nur Sie.
Telematikinfrastruktur
ePA Sicherheit: Zugriff nur Arzt und Versicherter
Die ePA ist durch verschiedene Sicherheitsmechanismen geschützt:
  1. Nur Sie selbst und von Ihnen berechtigte medizinische Einrichtungen können auf Ihre Daten zugreifen. Denn nur diese sind an das sichere Netz des deutschen Gesundheitswesens angeschlossen, die sogenannte „Telematikinfrastruktur“ – kurz TI.
  2. Zudem wird jeder einzelne Zugriff auf Ihre Akte und jede Änderung protokolliert. Sollte also doch einmal irgendein Fehler in Ihrer Akte auftauchen, lässt sich auch noch nach Jahren herausfinden, wie er da hineingekommen ist.

Bei Verlust oder Diebstahl Ihres Smartphones – lassen Sie Ihre ePA umgehend sperren! Rufen Sie uns an: Tel. 07141 9790 0
Oder nutzen Sie unseren Sperrservice und sperren Sie Ihre ePA gleich selbst: ePA sperren. Sie heben damit automatisch die Gerätebindung auf.

Quiz

Wer darf grundsätzlich NICHT auf Ihre Daten in der elektronischen Patientenakte (ePA) zugreifen?

(So geht`s: Markieren Sie die zutreffenden Antworten.)
Ihre Meinung ist uns wichtig!
Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit ein paar Fragen zu unserem Informationsportal zu beantworten. Der Begriff "Digitale Gesundheitskompetenz" meint dabei Ihre Fähigkeit, im Alltag mit digital verfügbaren Gesundheitsinformationen und -anwendungen umzugehen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Ihr Alter*

Ihr Alter*

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Weitere Themenfelder:

Weitere Themenfelder:

Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier* einsehen)

Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier* einsehen)