Was ist das elektronische Rezept?

Das elektronische Rezept (E-Rezept) ersetzt das bisher genutzte rosa Papierrezept für Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln.

Für Sie kann es dadurch einfacher und schneller gehen, an Ihre Medikamente zu kommen – insbesondere, wenn Sie sich dafür die E-Rezept-App auf Ihr Smartphone laden. Damit haben Sie direkten Zugriff auf das Rezept und können es so digital in der Apotheke Ihrer Wahl einlösen.

Sollten Sie kein Smartphone besitzen oder die App nicht nutzen, können Sie Ihr E-Rezept auch mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) einlösen. Das E-Rezept wird dabei nicht auf Ihrer Karte gespeichert, sondern Sie geben das online gespeicherte Rezept mithilfe Ihrer Karte vor Ort in der Apotheke frei.

Bei einigen Apotheken-Apps können Sie E-Rezepte ebenfalls mithilfe der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) einlösen. Dabei müssen Sie als Identitätsnachweis eine NFC-fähige eGK (d.h. kontaktlos nutzbar) an das Smartphone halten.

Alternativ können Sie von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt einen Ausdruck Ihres E-Rezepts erhalten. Dabei handelt es sich nicht um das bisherige Papier-Rezept, sondern um den Ausdruck Ihres Rezeptcodes, den sogenannten „E-Rezept-Token“. Er sieht wie ein QR-Code aus und kann in jeder Apotheke gelesen und eingelöst werden.

Auf dem Ausdruck stehen auch weiterhin die wichtigsten Informationen zu den verschriebenen Medikamenten, entscheidend für die Apotheke ist aber nur der aufgedruckte Code.

Der eigentliche Verschreibungsvorgang ändert sich durch den Übergang zum elektronischen Rezept nicht: Das E-Rezept wird wie gewohnt von Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt ausgestellt und ebenfalls wie gewohnt in einer Apotheke eingelöst. Anders als bisher läuft die Datenspeicherung ab. Während die Information über die ausgestellten beziehungsweise eingelösten Papier-Rezepte lokal von Arztpraxis beziehungsweise Apotheke gespeichert wurden, werden die E-Rezepte sicher und verschlüsselt im digitalen deutschen Gesundheitsnetz – der sogenannten Telematikinfrastruktur – gespeichert.

Quiz

Was ist das entscheidende Element eines E-Rezepts, das Sie zum Einlösen in der Apotheke benötigen?

(So geht`s: Wählen Sie die zutreffende Antwort-Grafik durch Klick aus.)

Quiz

Was befindet sich auf Ihrer elektronischen Gesundheitskarte?

(So geht`s: Markieren Sie die zutreffenden Antworten.)
Ihre Meinung ist uns wichtig!
Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit ein paar Fragen zu unserem Informationsportal zu beantworten. Der Begriff "Digitale Gesundheitskompetenz" meint dabei Ihre Fähigkeit, im Alltag mit digital verfügbaren Gesundheitsinformationen und -anwendungen umzugehen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Ihr Alter*

Ihr Alter*

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Weitere Themenfelder:

Weitere Themenfelder:

Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier* einsehen)

Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier* einsehen)